2,422 Fragen

8,946 Antworten

856 Kommentare

1,326 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte anspruch-auf-entschädigung flugänderung-ohne-einwilligung flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverschiebung-rechte fachanwalt-reiserecht flugzeitenverlegung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz flugverspätung reiseveranstalter-flugänderung-rechte flugänderung-rechtsanwalt flugänderung-anwalt schadensersatzanspruch-flugänderung entschädigung reisebüro-flugänderung-rechte pauschalreise-flugänderung flugverlegung-schadensersatz flugänderung-fachanwalt flugverspätung-fachanwalt fachanwalt-für-flugrecht bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly condor-flugverspätung-gutschein flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 gepäckverspätung-schadensersatz flugänderung-urlaub-kürzer flugänderung-fachkanzlei gutschein-condor-flugverspätung condor-flugverspätung-entschädigung flugzeitenänderung-früher flugumbuchung-schadensersatz flug-verspätet-anspruch anschlussflug-verpasst-entschädigung fachanwalt-für-fluggastrechte anspruch-entschädigung-flug-verspätung flugverschiebung-entschädigung condor-fluggutschein flugzeitenverlegung-rechte fachanwalt-gepäckverspätung flugverlegung-was-kann-ich-tun fachanwalt-fluggastrechte flugzeitenänderung entschädigung-anspruch fachanwalt-gepäckrecht eurowings-flugentschädigung flugverlegung-ohne-information condor-gutschein-probleme condor-flugverspätung-musterbrief flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz fachanwalt-flugrecht flugstornierung-rechte condor-gutschein-code airberlin-entschädigung flugverschiebung-was-tun condor-reisegutschein flugverlegung-bgh-urteil-x-zr-59-14 anschlussflug-entschädigung condor-flugverspätung-schadensersatz reiseveranstalter-entschädigung anwalt-für-reiserecht flugzeit-geändert-rechte reisemangel-entschädigung airberlin-flugänderung-rechte flugannullierung-vorgehen flugzeitenänderung-schadensersatz condor-flugverspätung-musterschreiben gepäckverspätung-pauschale air-berlin-flugänderung-rechte condor-gutschein gepäckverspätung-tagessatz weiterflug-verpasst-was-tun eurowings-flugänderung eurowings-flugänderung-rechte abflughafen-geändert-rechte eurowings-flugverspätung-entschädigung flugverlegung-nach-vorne eurowings-flugänderung-was-tun flugzeitenänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 gepäckverspätung-koffer eurowings-flugverspätung-ausgleichszahlung flugverschiebung-schadensersatz condor-entschädigung gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag ryanair-flugannullierung condor-entschädigung-was-tun gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz flugverspätung-entschädigung air-berlin-flugverlegung-rechte lufthansa-flugverspätung gepäck-verspätet-schadensersatz flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch versicherung-anspruch-zahlung anschlussflug-verpasst-anspruch eurowings-flugänderung-entschädigung tuifly-flugänderung flugverlegung-recht
0 Punkte
Hallo liebe Foristen,

LATAM hat mich am Freitag darüber informiert, dass mein Flug von Madrid nach Ecuador von Mittwoch Nachmittag auf Donnerstag um 0.55 Uhr, also ca. acht Stunden nach hinten verlegt wird. (Begründung, die ich gestern auf der Website gefunden hatte, heute aber nicht mehr finde: Da die Flotte gewartet wird, wurde der Flug an Wamos Air übergeben. Edit: Doch gefunden:

https://www.latam.com/de_de/pressebereich/ankuendigungen/aus-betrieblichen-grunden-wird-die-strecke-madrid-guayaquil-vom-10-marz-bis-zum-30-april-2018-von-wamos-air-betrieben/

) Da die Ankündigung der Verschiebung weniger als 7 Tage vor Abflug stattfand, habe ich Anspruch auf Flugalternativen, wenn diese nicht mehr als 1 Stunde vor der geplanten Abflugzeit abfliegen und das Ziel nicht über 2 Stunden später erreicht wird (Art. 5 I lit. c iii EU-VO Nr. 261/2004), oder?

Beim Abruf der Buchung auf der Website gibt es den Hinweis, dass man über das Contact Center umbuchen kann, das öffnet in Deutschland aber erst wieder am Montag. Meine Frage: Wenn ich keine Flugalternativen (+/- 2 Stunden) angeboten bekomme und den "neuen" Flug nehme(n muss), habe ich dann Anspruch auf Entschädigung? Wenn ja, worauf muss ich achten (z.B. schriftliche Bestätigung, dass keine Alternativen zur Verfügung standen etc.)?

Vielen Dank für die Hilfe!
Gefragt in Flugzeitenverschiebung von (170 Punkte)
Bearbeitet von

1 Antwort

0 Punkte
 
Beste Antwort

Guten Tag,

wie Sie bereits richtig festgestellt haben, könnten für Sie Ansprüche aus der EU-Fluggastrechteordnung entstehen. 

Sie beziehen sich hierbei zunächst auf den Artikel 5. Damit Ansprüche daraus entstehen können, muss es sich bei der Verlegung des Fluges zunächst um eine Annullierung handeln. Dazu folgendes Urteil:

EuGH,Urteil vom 13.10.2011, Az. C-83/10 (bei Google zu finden unter: "C-83/10 reise-recht-wiki.de ")

Eine Annullierung liegt liegt immer dann vor, wenn der ursprüngliche Flug nicht so durchgeführt werden kann wie geplant und der Start daher aufgegeben werden muss. Wird ein Flug auf einen anderen Flug verlegt, so ist darin ebenfalls eine Annullierung zu sehen. 

Durch die Verlegung Ihres Fluges, findet dieser nun an einem anderen Tag statt. Zudem mussten Sie den Start durch Verlegung nach hinten aufgegeben. Daher liegt in Ihrem Fall meiner Meinung nach eine Annullierung im Sinne der Verordnung vor, sodass tatsächlich Ansprüche aus der EU-Fluggastrechteverordnung entstehen können.

Ihren Ausführungen entnehme ich, dass primär eine Beförderung zu ähnlichen Flugzeiten wie den geplanten erwünscht ist. Dazu kann Artikel 8 weiterhelfen:

1) Wird auf diesen Artikel Bezug genommen, so können Fluggäste wählen zwischen,

a) der binnen 7 Tagen zu leistenden vollständigen Erstattung der Flugscheinkosten

b) einer anderweitigen Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt 

c) einer anderweitigen Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zu einem späteren Zeitpunkt nach Wunsch des Fluggastes und vorbehaltlich verfügbarer Plätze.

In Ihrem Fall wäre daher Absatz 1 Buchstabe b) interessant. Danach können Sie wie Sie sehen von der Fluggesellschaft eine anderweitige Beförderung zum frühestmöglichen Zeitpunkt  fordern, d.h. eine Beförderung die zu ähnlichen Zeiten beginnt, wie Ihre ursprünglich gebuchte. Sollte Ihnen die Airline keine entsprechende Beförderung anbieten können, so könnten Sie gemäß Buchstabe a) die Flugscheinkosten zurückverlangen und mit denen dann neue Flüge zu Ihren bevorzugten Zeiten buchen.

Neben diesen Unterstützungsleistungen steht Ihnen meiner Meinung nach außerdem eine Ausgleichszahlung gemäß Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe c) zu, da Sie weniger als 2 Wochen vor Abflug von der Annullierung in Kenntnis gesetzt worden sind. Die Ausgleichszahlung würde 600€ pro Person betragen. Sollten Sie allerdings eine anderweitige Beförderung angeboten bekommen, durch welche Sie nicht mehr als eine Stunde vor der planmäßigen Abflugzeit abfliegen und nicht mehr als zwei Stunden nach der planmäßigen Ankunftszeit in Ecuador ankommen, so können Sie leider keine Ausgleichszahlung geltend machen.

Eine schriftliche Bestätigung, dass keine Alternativen zur Verfügung stehen, könnte in jedem Fall vorteilhaft sein.

Beantwortet von (8,920 Punkte)
ausgewählt von
Kurze Nachfrage
...