3,615 Fragen

11,155 Antworten

909 Kommentare

1,743 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun flugänderung-ohne-einwilligung flugverschiebung-rechte flugänderung-schadensersatz fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugzeitenverlegung flugverspätung entschädigung-anspruch schadensersatzanspruch-flugänderung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz fachanwalt-reiserecht pauschalreise-flugänderung entschädigung reiseveranstalter-flugänderung-rechte flugänderung-rechtsanwalt flug-verspätet-anspruch anspruch-entschädigung-flug-verspätung flugänderung-anwalt eurowings-flugänderung reisebüro-flugänderung-rechte schadensersatz-vertane-urlaubszeit flugverschiebung-entschädigung flugverlegung-schadensersatz flugzeitenänderung gepäckverspätung-schadensersatz entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude flugumbuchung-schadensersatz flugverspätung-fachanwalt flugänderung-fachanwalt flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugverschiebung-was-tun flugstornierung-rechte flugzeitenänderung-früher außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung reisemangel-entschädigung flugänderung-urlaub-kürzer condor-flugverspätung-gutschein fachanwalt-für-flugrecht flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz reiseveranstalter-entschädigung flugannullierung-vorgehen flugzeitenverlegung-rechte eurowings-flugänderung-rechte gepäckverspätung-pauschale anschlussflug-verpasst-entschädigung fachanwalt-gepäckrecht flugänderung-fachkanzlei eurowings-flugentschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel flugverschiebung-schadensersatz flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugannulierung-entschädigung flugverlegung-was-kann-ich-tun fachanwalt-gepäckverspätung flugänderung gepäckverspätung-koffer flugzeitenänderung-schadensersatz gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag fachanwalt-für-fluggastrechte flugverlegung-ohne-information gutschein-condor-flugverspätung gepäckverspätung-tagessatz eurowings-flugänderung-entschädigung abflughafen-geändert-rechte condor-flugänderung eurowings-flugumbuchung ryanair-entschädigung flugverspätung-entschädigung eurowings-flugänderung-was-tun condor-fluggutschein condor-entschädigung condor-flugverspätung-schadensersatz flugverschiebung fachanwalt-fluggastrechte eurowings-flugverschiebung hotel-entschädigung eurowings-flugverspätung-entschädigung gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz anschlussflug-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief flugumbuchung-was-tun flugverlegung-nach-vorne entschädigung-tagessatz flugzeit-geändert-rechte flug-storniert-erstattung weiterflug-verpasst-was-tun condor-gutschein-probleme gepäckverspätung-tagespauschale ryanair-flugannullierung lufthansa-entschädigung montrealer-übereinkommen-entschädigung condor-reisegutschein
+58 Punkte

Mein Mann und ich reisten vergangenen Freitag von Düsseldorf nach Zürich Kloten. An der Sicherheitskontrolle musste mein Mann seine wertvolle Rolex Uhr in eine kleine Plastikschale legen. Als er durch das Röntgengerät durchgelaufen war, wollte er seine Uhr wieder entgegennehmen. Die Uhr war weg. Sein Portemonnaie war noch in der Schale, aber die Uhr war nicht mehr dort. Er forderte sofort alle anwesenden Personen auf, die Uhr zu suchen. In der Nähe stand auch ein Beamter der Bundespolizei. Es half jedoch alles nichts. Die Uhr war weg.

Wir haben im Anschluss im Internet recherchiert, was man unternehmen kann und waren schockiert: Man liest immer wieder von Flugpassagieren, denen hochwertige Uhren gerade am Security Bereich an Flughäfen gestohlen werden.

Wir haben sofort eine Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Wir haben die Firma Rolex kontaktiert und die Uhrennummer durchgegeben. Wir haben die Bundespolizei und den Flughafen informiert. Alle bedauern sehr, was uns geschehen ist, wollen aber nicht für den Schaden aufkommen.

WAS KANN MAN TUN?

Gefragt in Gepäckschaden von
wieder getaggt von
+58 Punkte

8 Antworten

+37 Punkte
 
Beste Antwort

Lieber Fragesteller,

Sie schildern einen konkreten Einzelfall mit konkreten Fragen zu diesem Sachverhalt. Bitte beachten Sie, dass die folgenden Ausführungen lediglich allgemein gelten und keinen Rechtsrat in Bezug auf Ihren Einzelfall darstellen:

Das Problem der Diebstähle von Wertsachen, i.e. hochwertigen Uhren und Schmuck, an Flughäfen ist bekannt. Leider gibt es immer wieder zahlreiche Betroffene, die Opfer derartiger Vorgänge werden. Um es vorweg zu nehmen: Selbstverständlich haben Betroffene Ansprüche gegen verschiedene Anspruchsgegner. Die Problematik liegt in diesen Fällen jedoch häufig in der Beweisführung.

Es ist gerade einmal zwei Wochen her, als die italienische Polizei mehr als 80 Mitarbeiter von Sicherheitsfirmen, Flughafenmitarbeitern und Gepäckdienstleistern festnahm, die als Bande vor allem an den Flughäfen Rom-Fiumicino, Mailand-Linate und Bologna gezielt Wertgegenstände, Schmuck und Bargeld aus Gepäck, Trolleys und Koffern von Reisenden entwendeten. Anlass waren auffällig häufige Anzeigen von Diebstahl aus Gepäck an den jeweiligen Flughäfen. Die Polizei installierte daraufhin versteckte Kameras. Die Filmaufnahmen wurden nun veröffentlicht und sind für Fluggäste schockierend:

http://www.bild.de/video/clip/diebstahl/flughafendiebe-italien-30268184.bild.html

Die Mitarbeiter brechen Koffer gewaltsam auf und entwenden in wenigen Sekunden zielgenau Geld, Schmuck und Wertsachen. Die Kameras hielten fest, wie die Diebe beim Beladen und Entladen der Flugzeuge operierten, während Kollegen draußen Schmiere standen.

Ähnliche Fälle gelangen mit regelmäßig ans Tageslicht. Am Flughafen Paris Charles-de-Gaulle nahm die Polizei 12 Mitarbeiter einer Gepäckabfertigungsfirma fest, die gezielt Schmuck, hochwertige Uhren, Videorekorder, Digitalkameras, iPods, iPads Mobiltelefone und Parfüms aus aufgegebenen Reisekoffern entwendeten. Einer der Festgenommenen habe 80 Paar Designerschuhe zu Hause gehabt. Das von der Polizei auf ca. 450.000,00 EUR bezifferte Diebesgut versteigerte die Bande über Ebay. Diese Fälle betrafen aufgegebenes Gepäck.

Diebstähle von mitgeführten hochwertigen Uhren, Bargeld oder Schmuck an der Sicherheitskontrolle an Flughäfen, kommen ebenfalls immer wieder vor. Betroffenen Flugpassagieren ist zunächst zu raten, unverzüglich Strafanzeige zu stellen und die Ermittlungsbehörden darauf hinzuweisen, dass umfassendes Bild-, Video- und Tonmaterial aus dem Flughafengebäude sichergestellt werden sollte. Sodann sind z.B. im Falle von hochwertigen Koffern (Marken Rimowa, etc.) oder hochwertigen Uhren (z.B. Rolex, Cartier) die individuellen Artikelnummern bei den Herstellern zu melden. Häufig versuchen die Flughafenbetreibergesellschaften die Haftung auf die (Luft-) Sicherheitsbehörden und/oder die Bundespolizei zu schieben. Diese wiederum schalten häufig Drittfirmen ein, auf welche bezüglich der Haftung verwiesen wird.

Das Landgericht Frankfurt verurteilte die Behörde (die am Flughafen Frankfurt am Main die Fraport mit der Kontrolle der Fluggäste beauftragte) zur Zahlung von Schadensersatz an einen Fluggast dem bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen Frankfurt nach dem Durchschreiten des Röntgenkontrollgerätes seine Rolex Uhr abhanden kam (LG Frankfurt a.M., Urt. v. 01.04.2008, Az: 2-4 O 451/06).

Die rechtliche Bewertung von Schadensersatzansprüchen im Rahmen des Abhandenkommens von Wertgegenständen an der Sicherheitskontrolle an Flughäfen ist kompliziert. Tatsächlich kommt es häufig auf die Frage der Beweisbarkeit und der Beweisführung an.

Lesen Sie auch (Martin Breuninger, Zeitschrift Ibiza heute, 04/2013): Diebstahl an der Sicherheits-Schleuse.

Ich hoffe, Ihnen eine erste hilfreiche Orientierung gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Jan Bartholl

 


RECHTSANWALTSKANZLEI BARTHOLL LEGAL SERVICES

Mommsenstraße 58

D-10629 Berlin

Tel. +49 (0) 30 / 5770 3983 0

Fax +49 (0) 30 / 5770 3983 9

www.ra-janbartholl.de


Beachten Sie bitte, dass die vorstehenden Ausführungen keinen Rechtsrat darstellen. Bedenken Sie bitte, dass hier im Rahmen des Meinungsaustausches ohne Kenntnis aller Umstände kein abschließender Rat gegeben werden kann. Der Meinungsaustausch auf dieser Plattform ersetzt keinen Rechtsrat durch einen Rechtsanwalt. Wer eine abschließende Beurteilung des Sachverhaltes oder einen rechtsverbindlichen Rechtsrat wünscht, sollte einen Rechtsanwalt kontaktieren.

 

Beantwortet von (15,580 Punkte)
Bearbeitet von
+37 Punkte
+28 Punkte

Das Video ist heftig. Wie gierig der Typ die Badetasche durchsucht surprise

Beantwortet von (2,750 Punkte)
+28 Punkte
+23 Punkte
In jedem Fall sollte man einen vermuteten Diebstahl immer zur Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden bringen, damit zumindest die schiere Anzahl der Fälle einmal aktenkundig wird und die Alarmglocken bei den Behörden läuten.
Beantwortet von (4,310 Punkte)
+23 Punkte
+19 Punkte
Zum Glück ist mir noch nie etwas geklaut worden, obwohl ich viel fliege. Sollte mir jedoch jemals jemand seine Hände in mein Gepäck stecken, weiß ich, dass ich alle Hebel in Bewegung setzen werde, um denjenigen ausfindig zu machen und meine Entschädigung einzuklagen!
Beantwortet von (3,750 Punkte)
+19 Punkte
+16 Punkte

VERKLAGEN!  cool

und ordentlich den Hintern versohlen

Beantwortet von (3,690 Punkte)
+16 Punkte
+1 Punkt

wir hatten genauso einen Fall mit Air Berlin. Auf einem Flug nach Spanien haben wir drei Koffer am checkin an die Air Berlin gegeben. In Spanien waren plötzlich nur 2 Koffer da: es fehlte natürlich genau unser großer Koffer, in dem wir alle wichtigen Sachen (medikamente, Kontaktlinsen, Brille, Laptop, ipad Hülle, Handyladegerät, usw) reingepackt hatten. Super! So standen wir da mit fast nichts. Die Sachen meiner kleinen Tochter konnte ich mir schlecht anziehen.

Die Mitarbeiterin der Air Berlin am Flughafen sagte uns, dass der Koffer wahrscheinlich mit dem nächsten Flieger am nächsten Tag nachgeliefert wird. Wir haben dann am nächsten Tag immer wieder dort angerufen, aber man sagte uns dass der Koffer leider noch nicht gekommen wäre. Am nächsten tag ging es wieder so weiter. Wir konnten am 3. Tag nicht mehr ohne die Sachen auskommen und sind dann shoppen gegangen. Was soll man machen? Ich kann nicht 3 Tage in den gleichen Klamotten rumlaufen und dann noch in Spanien bei brüllender Hitze. 

Als auch nach einer woche der Koffer noch nicht da war, haben wir alle Sachen dort unten neu gekauft. Insgesamt haben wir fats 800 eur ausgegeben. In Deutschland zurück hat sich Air Berlin dann gemeldet und gesagt, sie könnten leider keine Entschädigung zahlen, da angeblich in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen drinsteht, dass Fluggesellschaften für so was nicht haften. Wir haben uns dann noch einige Male beschwert, aber mehr als ein Fluggutschein über 120 EUR wollte man uns partout nicht anbieten.

Nachdem ich mich in verschiecdenen Foren erkundigt hatte, dass uns auf jeden Fall viel mehr zusteht, habe ich dann die empfohlene Rechtsanwaltskanzlei Bartholl in Berlin beauftragt. Und es kam wie es offenbar immer bei Fluggesellschaften ist, wenn sich ein Anwalt mit denen streitet. Plötzlich hat die Air Berlin nach den Verhandlungen mit unserem Rechtsanwalt doch 800 Euro bezahlt. 

Ich verstehe die Fluggesellschaften nicht: Glauben die echt, dass alle Flugpassagiere so blöd sind und sich mit einem Fluggutschein abspeisen lassen? Und statt uns eine angemessene Entschädigung zu zahlen, muss Air Berlin jetzt die vollen über 800 eur zahlen plus Anwaltskosten. Das hätten die sich auch sparen können. Aber offenbar wollen Airlines so was nicht verstehen... crying

Beantwortet von (6,310 Punkte)
+1 Punkt
0 Punkte

Doch, es gibt eine Pauschale für Gepäckverspätungen. Ob das jetzt eine Tagespauschale oder Komplettpauschale ist oder so, weiß ich nicht. Auf meinem Flug mit Lufthansa war mein Rimowa Koffer auch verspätet. Ich bin dann dort am Flughafen zum Schalter und habe es der Dame gemeldet. Die Lufthansa sagte mir, dass sie mir erstmal 850 € Sofortkompensation zahlen würden. Diese 850 € müssten sie zahlen. Alles andere sollte ich dann nachher mit Lufthansa klären. Die haben mir dann auch sofort am Flughafen 850 € gezahlt. Ich musste noch ein rosa Papier unterschreiben (Auszahlungsquittung Gepäckunregelmäßigkeiten), aber dann habe ich das Geld bekommen. Vielleicht habe ich auch etwas herumgequengelt, dass ich meine Sachen nicht hatte und nun ohne alles dastehe cheeky Aber ärgerlich war es in jhedem falle.

Dann haben die mir wegen noch einen PIR Report gegen (Bericht über BEschädigung an Ihrem aufgegebenen Gepäck), war ein gelbes Blatt, komisch fällt mir erst jetzt auf, dass dort steht, Beschädigung an aufgegebenem Gepäck und nicht Gepäckverspätung. Dann hat die Lufthansa mir nachher noch 1350 Euro zusätzlich überwiesen. Dafür musste ich aber einen Anwalt einschalten.

Ich denke man muss ein bisschen zeigen, dass man nicht einfach so nachgibt, dann bekommt man am Flughafen etwas Geld und nachher Schadensersatz.

Gepaeckverspaetung Lufthansa was tun

Gepaeckverspaetung Schadensersatz Pauschale

Beantwortet von (1,970 Punkte)
0 Punkte
0 Punkte

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne können Sie die gestohlene Uhr kostenlos in unserer Datenbank: https://julaz.com melden.
Unsere Mitglieder sind Juweliere, Pfandleiher und Ankäufer die jede Uhr im Rahmen eines Ankaufs oder einer Schätzung anhand der Individualnummer prüfen.

Viele Grüße

Christian Stephan

Beantwortet von (140 Punkte)
0 Punkte
...