3,678 Fragen

11,157 Antworten

910 Kommentare

1,775 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun flugänderung-ohne-einwilligung flugverschiebung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverlegung-rechte fachanwalt-für-reiserecht flugzeitenverlegung entschädigung-anspruch flugverspätung schadensersatzanspruch-flugänderung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz entschädigung reiseveranstalter-flugänderung-rechte fachanwalt-reiserecht pauschalreise-flugänderung flugänderung-rechtsanwalt flug-verspätet-anspruch anspruch-entschädigung-flug-verspätung flugänderung-anwalt reisebüro-flugänderung-rechte eurowings-flugänderung flugverschiebung-entschädigung schadensersatz-vertane-urlaubszeit flugverlegung-schadensersatz flugzeitenänderung gepäckverspätung-schadensersatz schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude entschädigung-entgangene-urlaubsfreude flugumbuchung-schadensersatz flugverschiebung-was-tun flugänderung-fachanwalt flugverspätung-fachanwalt flugstornierung-rechte flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugzeitenänderung-früher außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung reisemangel-entschädigung flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz fachanwalt-für-flugrecht flugänderung-urlaub-kürzer condor-flugverspätung-gutschein flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckrecht reiseveranstalter-entschädigung flugzeitenverlegung-rechte flugänderung eurowings-flugänderung-rechte gepäckverspätung-pauschale anschlussflug-verpasst-entschädigung flugänderung-fachkanzlei eurowings-flugentschädigung gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel flugannulierung-entschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugverschiebung-schadensersatz flugverlegung-was-kann-ich-tun flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 gepäckverspätung-koffer gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag fachanwalt-gepäckverspätung flugzeitenänderung-schadensersatz flugverschiebung fachanwalt-für-fluggastrechte condor-flugänderung ryanair-entschädigung flugverlegung-ohne-information gutschein-condor-flugverspätung gepäckverspätung-tagessatz eurowings-flugänderung-entschädigung abflughafen-geändert-rechte eurowings-flugänderung-was-tun eurowings-flugumbuchung flugverspätung-entschädigung condor-entschädigung entschädigung-tagessatz condor-fluggutschein condor-flugverspätung-schadensersatz fachanwalt-fluggastrechte eurowings-flugverschiebung lufthansa-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief flug-storniert-erstattung hotel-entschädigung eurowings-flugverspätung-entschädigung gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz anschlussflug-entschädigung flugumbuchung-was-tun flugverlegung-nach-vorne flugzeit-geändert-rechte gepäckverspätung-tagespauschale ryanair-flugannullierung montrealer-übereinkommen-entschädigung weiterflug-verpasst-was-tun condor-gutschein-probleme fachanwalt-flugrecht
0 Punkte

Guten Tag, ich fliege am 20.2. mit China Airlines ab Frankfurt nach Sydney mit Zwischenstopp in Taiwan und anschließendem Weiterflug mit China Airlines nach Sydney.

Bei einer geplanten Ankunftszeit um 06:10 Uhr (Ortszeit 21.02.2018 ) und einem Weiterflug ab 07:40 Uhr nach Sydney dürfte der Transit von Terminal 1 ins Termin 2 zeitlich machbar sein. 

Nun meine Frage. Sollte die Maschine aus Frankfurt Verspätung haben und der Anschlussflug nicht mehr erreichbar sein, muss ich dann die nächst mögliche Maschine von China Airlines nehmen (Abflug 23.30 Uhr) o d e r  darf ich mich auf Kosten von China Airlines auf eine deutlich frühere Maschine einer anderen Airline ab Taiwan umbuchen lassen, um noch am selben Tag mein Reiseziel zu erreichen? (Geplante Ankunft in Sydney wäre 19:50 Uhr - 21.02.2018)

Zur Vorschrift auf "anderweitige" Beförderung gemäß Artikel 8 VO Nr. 261/2004 finde ich derzeit keine klare Erläuterung. 

Hier der Text dazu:

>>Sie haben zunächst einen Anspruch auf Erstattung oder anderweitige Beförderung gemäß Artikel 8 VO Nr. 261/2004.

(1) Wird auf diesen Artikel Bezug genommen, so können Fluggäste wählen zwischen

  a) der binnen sieben Tagen zu leistenden vollständigen Erstattung der Flugscheinkosten

  b) anderweitiger Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt

oder

  c) anderweitiger Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zu einem späteren Zeitpunkt  nach Wunsch des Fluggastes, vorbehaltlich verfügbarer Plätze

 

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Gefragt in Flugverspätung von (130 Punkte)
wieder getaggt von
0 Punkte

1 Antwort

+1 Punkt

Hallo,

 

ihre Frage bezieht sich auf den Art. 8 der Fluggastrechte-Verordnung 261/2004, da Sie in Sorge sind einen Anschlussflug nicht zu erreichen.

Art. 8 der Verordnung bezieht sich auf die Erstattung oder anderweitige Beförderung. Dabei wird Betroffenen eine Wahlmöglichkeit eingeräumt. Sie beziehen sich insbesondere auf die Optionen der anderweitigen Beförderung zu vergleichbaren Reisebedingungen. Das Recht, zwischen Erstattung der Flugpreise, einer Umbuchung auf einen anderen Flug zum frühestmöglichen Zeitpunkt und einer anderweitigen Beförderung zum Ziel besteht bei jeder Flugannullierung, unabhängig von der Frist und von den Ursachen.

Insbesondere ist für Sie von Interesse, wie man den Begriff „anderweitige Beförderung“ zu verstehen hat. Dazu ist zu sagen, dass es dazu keine Legaldefinition gibt. Allerdings kann man von vergleichbaren Bedingungen bei einer Beförderung mittels Bahn statt Flugzeug nicht ausgehen. Dies kann zunächst damit begründet werden, dass Art. 8 III der FluggastrechteVO bestimmt, dass die Fluggesellschaft die Kosten für die Beförderung eines Fluggastes vom angeflogenen Flughafen zum Zielflughafen oder einen vereinbarten Zielort trägt, wenn das Luftfahrtunternehmen den Fluggast zu einem anderen Flughafen an dem Ort, in der Stadt oder der Region des gebuchten Zielflughafens befördert.

Fraglich ist allerdings wie es mit der Beförderung mit anderen Fluglinien aussieht. Die Literatur ist der Auffassung, dass der Begriff
„zum frühestmöglichen Zeitpunkt“ so auszulegen sei, dass sich das Luftfahrtunternehmen auf die Grenzen seiner eigenen Kapazität berufen kann und damit eine Begrenzung auf den nächsten verfügbaren, eigenen Platz des Luftfahrtunternehmens enthält. Auch die Rechtsprechung ist teilweise der Meinung, dass diese Norm keine Verpflichtung der Airline begründet, auf Kontingente einer anderen Fluggesellschaft zurückzugreifen und dem von einer Annullierung betroffenen Fluggast einen Flug einer anderen Fluggesellschaft zu vermitteln bzw. zu beschaffen, so bspw. das LG Potsdam, Urt. v. 27.10.2010, Az.: 13 S 89/10.

Aber es gibt auch Gegenauffassungen. Denn die obige Auffassung steht eigentlich

Gegensatz zu dem die Verordnung tragenden Gedanken der Sicherung und Erhöhung des Schutzstandards für Flugreisende.

Insofern müsste Air China im Fall der Fälle meiner Meinung nach einen Alternativflug arrangieren, auch wenn diese nicht von ihnen selbst ausgeführt werden.

 

AG Geldern, Urteil vom 20.02.2008, Az 4 C 241/07 (zu finden über die Google-Suche „4 C 241/07 reise-recht-wiki“)

Bei der Annullierung eines Fluges sind dem Passagier alternative Beförderungsmöglichkeiten anzubieten. Der Passagier kann sich dann entscheiden, ob er diese annimmt.

AG Geldern, Urteil vom 20.02.2008, AZ 4 C 241/07(einfach zu googlen "AZ 4 C 241/07 reise-recht-wiki.de")

Eine Annullierung eines Fluges muss dem Passagier alternative Beförderungsmittel angeboten werden, welche durch das Flugunternehmen übernommen werden. 

 

 

Beantwortet von (15,270 Punkte)
+1 Punkt
Vielen Dank für diese informative Auskunft! Mittlerweile habe ich anstellle einer Weiterbeförderung nach 17 Stunden einen Weiterflug mit China Airlines nach ca. 4 Stunden gefunden, welcher von Taiwan nach Seoul und dann im Codesharing weiter mit Korean Airlines nach Sydney führt. Ich denke, dies wäre dann die schnellste Weiterbeförderung im Sinne "frühestmöglich", auf die ich Anspruch hätte?
...