3,678 Fragen

11,157 Antworten

910 Kommentare

1,775 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun flugänderung-ohne-einwilligung flugverschiebung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverlegung-rechte fachanwalt-für-reiserecht flugzeitenverlegung entschädigung-anspruch flugverspätung schadensersatzanspruch-flugänderung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz entschädigung reiseveranstalter-flugänderung-rechte fachanwalt-reiserecht pauschalreise-flugänderung flugänderung-rechtsanwalt flug-verspätet-anspruch anspruch-entschädigung-flug-verspätung flugänderung-anwalt reisebüro-flugänderung-rechte eurowings-flugänderung flugverschiebung-entschädigung schadensersatz-vertane-urlaubszeit flugverlegung-schadensersatz flugzeitenänderung gepäckverspätung-schadensersatz schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude entschädigung-entgangene-urlaubsfreude flugumbuchung-schadensersatz flugverschiebung-was-tun flugänderung-fachanwalt flugverspätung-fachanwalt flugstornierung-rechte flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugzeitenänderung-früher außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung reisemangel-entschädigung flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz fachanwalt-für-flugrecht flugänderung-urlaub-kürzer condor-flugverspätung-gutschein flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckrecht reiseveranstalter-entschädigung flugzeitenverlegung-rechte flugänderung eurowings-flugänderung-rechte gepäckverspätung-pauschale anschlussflug-verpasst-entschädigung flugänderung-fachkanzlei eurowings-flugentschädigung gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel flugannulierung-entschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugverschiebung-schadensersatz flugverlegung-was-kann-ich-tun flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 gepäckverspätung-koffer gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag fachanwalt-gepäckverspätung flugzeitenänderung-schadensersatz flugverschiebung fachanwalt-für-fluggastrechte condor-flugänderung ryanair-entschädigung flugverlegung-ohne-information gutschein-condor-flugverspätung gepäckverspätung-tagessatz eurowings-flugänderung-entschädigung abflughafen-geändert-rechte eurowings-flugänderung-was-tun eurowings-flugumbuchung flugverspätung-entschädigung condor-entschädigung entschädigung-tagessatz condor-fluggutschein condor-flugverspätung-schadensersatz fachanwalt-fluggastrechte eurowings-flugverschiebung lufthansa-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief flug-storniert-erstattung hotel-entschädigung eurowings-flugverspätung-entschädigung gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz anschlussflug-entschädigung flugumbuchung-was-tun flugverlegung-nach-vorne flugzeit-geändert-rechte gepäckverspätung-tagespauschale ryanair-flugannullierung montrealer-übereinkommen-entschädigung weiterflug-verpasst-was-tun condor-gutschein-probleme fachanwalt-flugrecht
0 Punkte
Hallo liebes Forum,

als ich am Flughafen ankam, stand da, dass mein Flug sich verspäten wird, um ca eine halbe Stunde.

Als ich erneut auf die Anzeigetafel schaute, stand dort, dass der Flug annulliert wurde.

Daher bin ich zu dem Infoschalter meiner Airline gelaufen, um nachzufragen, was denn jetzt los sei.

Da wurde mir aber gesagt, der Flug finde nicht statt, und ich solle auf die Anzeige schauen.

Als dann da stand, ich solle zum Gate gehen, stellte sich heraus, das Flugzeug habe die selbe Nummer wie das ursprüngliche Flugzeug, es war wohl auch dasselbe.

Hat sich jetzt der Flug annulliert, und dafür wurde ein neuer Flug mit der gleichen Nummer und Maschine beordert, oder war das eine bloße Verspätung?

Denn bei einer Annullierung habe ich doch ein Recht auf Entschädigung oder?

Ich hatte im Flugzeug auch meinen Platz, und die anderen Passagiere haben auch gesagt, sie hätten den gleichen ursprünglichen Flug wie ich gebucht.

Der unterscheid zwischen den Flügen war aber die Flugroute. Start und Ziel waren gleich, doch der Flugverlauf war ein anderer.

 

War das eine Annullierung oder lediglich eine Verspätung?

Kann ich eine Entschädigung verlangen?
Gefragt in Flugannullierung von
wieder getaggt von
0 Punkte

1 Antwort

0 Punkte

Hallo, 

ihre Frage dreht sich um das Thema einer Annullierung. 

 

Eine solche liegt gem. Art. 2 lit. l) VO-EG 261/2004 dann vor, wenn es zu einer Nichtdurchführung eines geplanten Fluges, für den zumindest ein Platz reserviert war. 

 

Auch die Rechtsprechung hat eine Definition für die Begrifflichkeit gefunden:

 

EuGH, Urteil vom 13.10.2011, Az.: C-83/10 (nachzulesen über die Google-Suche „C-83/10 reise-recht-wiki“)

Eine Annullierung liegt immer dann vor, wenn ein Flug nicht so durchgeführt werden kann wie geplant und der Start daher aufgegeben wird. Wird ein Flug auf einen anderen Tag verlegt, ist darin ebenfalls eine Annullierung zu sehen. Es ergeben sich somit auch Ansprüche aus der EU-Fluggastrechteverordnung.

Bei Ihnen war es etwas seltsam. Denn als Sie am Flughafen saßen, haben Sie auf der Anzeigetafel erst einmal gesehen, dass ihr Flug um eine halbe Stunde verspätet war. Danach wurde angezeigt, dass der Flug komplett gestrichen wurde. Dann stand allerdings wiederum auf der Anzeigetafel, dass Sie zum Gate gehen sollten. Nun sind Sie mit einer anscheinend leichten (?) Verspätung abgeflogen. Der Flieger hatte dieselbe Flugnummer und Sie saßen wie auch die anderen Fluggäste auf dem reservierten Platz. 

 

Dies alles sind meiner Meinung nach Anzeichen dafür, dass keine Annullierung vorlag. Deshalb kommen deshalb auch keine Ansprüche aus der Fluggastrechteverordnung in Betracht.

 

Allerdings könnte eventuell ein Anspruch aufgrund einer Verspätung in Frage kommen: 

Dies gilt allerdings nur dann, wenn die die Verspätung an Ihrem letzten Endziel mehr als 3 Stunden beträgt. 

 

EuGH, Urteil vom 26.2.2013, Az. C-11/11 (bei Google zu finden unter: "C-11/11 reise-recht-wiki.de")

Verspätet sich eine Zubringerflug so, dass der Anschlussflug nicht mehr erreicht werden kann und somit den Zielflughafen mit einer Verspätung von mehr als 3 Stunden, steht den Fluggästen eine Ausgleichszahlung gemäß Artikel 7 der Verordnung.

Sie erwähnen allerdings nicht genau, wie beträchtlich die Verspätung tatsächlich war. Deshalb lässt sich hier nichts weiter dazu sagen. 

Dies bedeutet, dass es nur aufgrund der geänderten Flugroute keinen Anspruch auf Ausgleichsleistungen gibt. Dies ist zumindest meine Auffassung der Dinge. Bei konkreten Fragen ist es anzuraten, dass Sie einen Fachanwalt befragen.

Beantwortet von (15,270 Punkte)
0 Punkte
...