3,477 Fragen

11,029 Antworten

900 Kommentare

1,665 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugänderung-was-kann-ich-tun flugverschiebung-rechte fachanwalt-für-reiserecht flugänderung-schadensersatz flugverlegung-rechte flugzeitenverlegung flugverspätung fachanwalt-reiserecht entschädigung-anspruch entschädigung-flugverlegung-schadensersatz entschädigung schadensersatzanspruch-flugänderung reiseveranstalter-flugänderung-rechte flug-verspätet-anspruch anspruch-entschädigung-flug-verspätung flugänderung-rechtsanwalt pauschalreise-flugänderung flugänderung-anwalt schadensersatz-vertane-urlaubszeit reisebüro-flugänderung-rechte gepäckverspätung-schadensersatz entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude flugverlegung-schadensersatz flugverschiebung-entschädigung flugverspätung-fachanwalt flugumbuchung-schadensersatz flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch eurowings-flugänderung flugzeitenänderung flugänderung-fachanwalt außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung flugzeitenänderung-früher reisemangel-entschädigung flugverschiebung-was-tun condor-flugverspätung-gutschein fachanwalt-für-flugrecht flugänderung-urlaub-kürzer reiseveranstalter-entschädigung flugannullierung-vorgehen flugstornierung-rechte anschlussflug-verpasst-entschädigung fachanwalt-gepäckrecht flugzeitenverlegung-rechte gepäckverspätung-pauschale flugänderung-fachkanzlei flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz eurowings-flugentschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 fachanwalt-gepäckverspätung eurowings-flugänderung-rechte flugannulierung-entschädigung gepäckverspätung-koffer gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag flugverschiebung-schadensersatz gutschein-condor-flugverspätung fachanwalt-für-fluggastrechte flugverlegung-was-kann-ich-tun gepäckverspätung-tagessatz flugverlegung-ohne-information flugverspätung-entschädigung condor-fluggutschein flugzeitenänderung-schadensersatz condor-flugverspätung-schadensersatz fachanwalt-fluggastrechte hotel-entschädigung eurowings-flugänderung-was-tun abflughafen-geändert-rechte eurowings-flugverspätung-entschädigung anschlussflug-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief eurowings-flugänderung-entschädigung gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz flugzeit-geändert-rechte flugänderung weiterflug-verpasst-was-tun ryanair-entschädigung entschädigung-tagessatz condor-gutschein-probleme gepäckverspätung-tagespauschale condor-entschädigung flugumbuchung-was-tun eurowings-flugumbuchung montrealer-übereinkommen-entschädigung condor-reisegutschein reiserecht-fachanwalt anwalt-für-reiserecht flugverlegung-nach-vorne condor-gutschein-code lufthansa-flugverspätung flug-storniert-erstattung fachanwalt-flugrecht
0 Punkte
Guten Tag allerseits,

Ich hab folgendes Problem. Am 22.05. habe ich eine Email bekommen (die ich leider erst jetzt in meinem Spammordner entdeckt habe), die besagt, dass der Originalflug für drei Personen von Stuttgart nach Bilbao am 8.06. umgebucht wurde.

Der umgebuchte Fugplan sieht folgendermaßen aus:
8.06. 6:45 Uhr Abflug München nach Düsseldorf und von da dann 4 Stunden Später weiter nach Bilbao.

Auch wenn ich leider erst jetzt da hinter her bin, würde mich trotzdem interessieren welche Kosten ich geltend machen kann?
Den Flug kostenlos zu stornieren bringt mich nicht weiter, es gibt keine gute Alternative. Dementsprechend wäre meine Frage ob ich die Zusatzkosten von Stuttgart nach München der Airline in Rechnung stellen kann oder noch besser sogar eine Hotelübernachtung in München, weil die Uhrzeit ist halt echt ungastlich und ich bin nicht besonders begeistert davon nachts um 2 Uhr in Stuttgart wegzufahren, nur damit ich den Flug morgens in München bekomme. Das ruiniert den ersten Urlaubstag vollkommen...
Gefragt in Umbuchung von (120 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

0 Punkte

Guten Tag,

ihre Fragestellung dreht sich um den Fall einer Verlegung des Fluges im Vorfeld. Ähnliche Fragen wurden bereits in diesem Forum gestellt, weshalb ich Sie bitten würde, sich auch diese Beiträge durchzulesen, damit Sie ein umfassendes Verständnis erlangen können. 

Empfehlenswert sind zum Beispiel diese: 

http://flugrechte.eu/11867/eurowings-flugumbuchung-abflugzeit-aufgrund-flugplanänderung 

http://flugrechte.eu/10551/eurowings-flugverschiebung-um-20h-ein-urlaubstag-verlust

Ich gehe davon aus, dass sich es hierbei um eine Individualreise handelt, weshalb man in erster Linie auf die europäische Fluggastrechtverordnung zurückgreifen würde.

 

ANNULLIERUNG?

Um Rechte aus der europäischen Fluggastrechteverordnung geltend machen zu können, müsste zunächst der Fall einer Nichtbeförderung, großen Verspätung oder Annullierung vorliegen. Da Sie schreiben, dass Sie nun eine komplett andere Flugroute nehmen sollen, kann ich mir vorstellen, dass letzteres der Fall ist. 

Denn eine Annullierung wird höchstrichterlich als Nichtdurchführung eines Fluges, für den zumindest ein Platz reserviert war, definiert. Dies ist anscheinend genau hier eingetreten, da der ursprüngliche gebuchte Flug nun für Sie nicht mehr zur Verfügung steht. 

 

ANSPRÜCHE AUS DER EG-VO 261/2004

Deshalb denke ich, dass hier verschiedene Gewährleistungsrechte in Frage kommen könnten. Dies wären zum Beispiel der Anspruch auf Ausgleichsleistungen (Art. 7) oder der Anspruch auf Betreuungsleistungen (Art. 8). 

Ersterer wird hier allerdings entfallen, da Sie über die Annullierung mehr als zwei Wochen im Voraus informiert wurden. 

AG Geldern, Urteil vom 20.02.2008, Az 4 C 241/07 (zu finden über die Google-Suche „4 C 241/07 reise-recht-wiki“)

 Bei der Annullierung eines Fluges sind dem Passagier alternative Beförderungsmöglichkeiten anzubieten. Der Passagier kann sich dann entscheiden, ob er diese annimmt.

Gerichtsstand kann dabei auch der Ort sein, an dem der Flug starten sollte (alternativ der Wohnort des Klägers).

Ihnen wurde also ein Alternative Reisemöglichkeit angeboten. Aus Art. 8 der VO ergeben sich daher Ihre weiteren Möglichkeiten...

- der vollständigen Erstattung der gesamten Flugscheinkosten zu dem Preis, zu dem der Flugschein erworben wurde

- einer anderweitigen Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zum frühstmöglichen Zeitpunkt

- einer anderweitigen Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zu einem späteren Zeitpunkt auf Wunsch des Fluggasts

Sie schildern allerdings, dass eine Stornierung für Sie nicht in Frage kommt, da Sie keine anderweitigen günstigen Reisemöglichkeiten entdecken können. 

Möglichkeiten, dass die Airline die anderweitige anfallenden Kosten trägt, könnte sich wohl schwierig gestalten. Zwar ist in Art. 12 der VO davon die Rede, dass ein anderweitiger Schadensersatzanspruch gestellt werden kann, allerdings kann ich mir vorstellen, dass Eurowings nicht ohne Weiteres zahlen möchte.

Ich würde Ihnen deshalb raten, sich nochmal mit dem Kundenservice von Eurowings in Verbindung zu setzen und nachzufragen, ob es noch irgendeine anderweitige Möglichkeit gibt, nach Bilbao zu fliegen. Ansonsten sollte man sich im Zweifel an einen Fachanwalt wenden. 

Beantwortet von (15,270 Punkte)
0 Punkte
...