3,336 Fragen

10,722 Antworten

896 Kommentare

1,611 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverschiebung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverlegung-rechte flugzeitenverlegung flugverspätung fachanwalt-reiserecht entschädigung-anspruch entschädigung-flugverlegung-schadensersatz entschädigung reiseveranstalter-flugänderung-rechte schadensersatzanspruch-flugänderung flug-verspätet-anspruch anspruch-entschädigung-flug-verspätung flugänderung-rechtsanwalt flugänderung-anwalt pauschalreise-flugänderung schadensersatz-vertane-urlaubszeit reisebüro-flugänderung-rechte entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude gepäckverspätung-schadensersatz flugverlegung-schadensersatz flugverspätung-fachanwalt flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugumbuchung-schadensersatz flugverschiebung-entschädigung flugänderung-fachanwalt außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch reisemangel-entschädigung flugzeitenänderung-früher condor-flugverspätung-gutschein condor-flugverspätung-entschädigung fachanwalt-für-flugrecht flugzeitenänderung reiseveranstalter-entschädigung flugverschiebung-was-tun flugänderung-urlaub-kürzer anschlussflug-verpasst-entschädigung flugzeitenverlegung-rechte gepäckverspätung-pauschale fachanwalt-gepäckrecht flugänderung-fachkanzlei bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz fachanwalt-gepäckverspätung flugannullierung-vorgehen gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag gutschein-condor-flugverspätung fachanwalt-für-fluggastrechte eurowings-flugänderung gepäckverspätung-koffer flugverlegung-ohne-information flugstornierung-rechte flugannulierung-entschädigung flugverlegung-was-kann-ich-tun flugverspätung-entschädigung gepäckverspätung-tagessatz eurowings-flugentschädigung fachanwalt-fluggastrechte flugverschiebung-schadensersatz condor-fluggutschein flugzeitenänderung-schadensersatz condor-flugverspätung-schadensersatz hotel-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz anschlussflug-entschädigung abflughafen-geändert-rechte eurowings-flugverspätung-entschädigung flugzeit-geändert-rechte eurowings-flugänderung-rechte weiterflug-verpasst-was-tun gepäckverspätung-tagespauschale ryanair-entschädigung condor-gutschein-probleme condor-entschädigung anwalt-für-reiserecht flugverlegung-nach-vorne montrealer-übereinkommen-entschädigung condor-gutschein-code lufthansa-flugverspätung fachanwalt-flugrecht reiserecht-fachanwalt airberlin-entschädigung entschädigung-tagessatz condor-reisegutschein flugumbuchung-was-tun eurowings-flugänderung-was-tun condor-flugverspätung-musterschreiben gepäckverspätung-wieviel-schadensersatz außergewöhnlicher-umstand
0 Punkte
Hallo,

mir wurde von Condor mehr als 2 Wochen vor dem gebuchten Flug mitgeteilt, dass mein ursprünglicher Flug annuliert wurde und ich wurde auf einen anderen Flug von Condor umgebucht. Dieser ist allerdings anstatt der ursprünglichen Abflugszeit um 15:45 bereits um 8:30; für mich nicht darstellbar, da eine rechtzeitige Anreise mit dem Zug nicht möglich ist. Alternativ wurde mir ein Flug am Vortag angeboten. Eine Umbuchung auf eine andere Fluggesellschaft z.B. Lufthansa oder Eurowings am Tag des ursprünglichen Fluges zu anderen Zeiten wurden abgelehnt, mir wurde nur die Stornierung und Rückserstattung des ursprünglichen Fluges angeboten, allerdings sind die alternativen Flüge deutlich teurer. Eine Übernhame der Hotelkosten bei Anreise am Vortag wurde ebenfalls abgelehnt.

Habe ich ein Anrecht gemäß Fluggastverordnung auf Erstattung meiner Mehrkosten, entweder Hotel oder Flugkosten?

Vielen Dank für Eure Bemühungen!
Gefragt in Flugannullierung von
Bearbeitet
0 Punkte

1 Antwort

0 Punkte

Guten Tag, 

ihr Condor-Flug wurde annulliert. Die Mitteilung darüber haben Sie allerdings zwei Wochen im Voraus bekommen. Nun stellen sich Ihnen verschiedene Fragen.

Welche Möglichkeiten aus der europäischen Fluggastrechteverordnung im Fall einer Annullierung in Frage kommen, können Sie bspw. in diesem Forenbeitrag nachlesen:

http://flugrechte.eu/11712/easyjet-flugannullierung-ohne-angebot-von-ersatzflug

Dort können Sie die Basics durchlesen. Es lässt sich schlussfolgern, dass das Anspruch auf Ausgleichszahlungen gem. Art. 7 der VO nicht durchgeht, da die Ausschlussfrist von Zwei Wochen greift. Nun zu ihren Fragen:

Muss auch auf Flüge anderer Airlines umgebucht werden?

Diese Frage bezieht sich auf Art. 8 der EG-VO 261/2004. Demnach haben Flugreisende, die von einer Annullierung betroffen waren ein Wahlrecht zwischen der Kostenrückerstattung und einer anderweitigen Beförderung, entweder zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt. 

AG Geldern, Urteil vom 20.02.2008, Az.: 4 C 241/07(einfach zu googlen "4 C 241/07 reise-recht-wiki.de")

Eine Annullierung eines Fluges muss dem Passagier alternative Beförderungsmittel angeboten werden, welche durch das Flugunternehmen übernommen werden. 

Letzteres wurde Ihnen auch angeboten. Allerdings ist dieser Flug angesichts der Umstände nicht sehr förderlich für ihre Reisepläne. Deshalb wollten Sie gerne auf einen Flug am selben Tag umgebucht werden, gerne auch auf eine andere Airline. Dies wurde jedoch abgelehnt. 

LG Potsdam Urteil vom 27.10.2010, Az.: 13 S 89/10 (einfach zu googlen "13 S 89/10 reise-recht-wiki.de")

Die Regelung des Art. 8 begründet keine Verpflichtung einer Fluggesellschaft, auf Kontingente einer anderen Fluggesellschaft zurückzugreifen und dem von einer Annullierung betroffenen Fluggast einen Flug einer anderen Fluggesellschaft zu vermitteln bzw. zu beschaffen.

Diesem Urteil zu Folge, ist es korrekt, dass Condor nicht verpflichtet ist, einen Flug eines anderen Luftfahrtunternehmens anzubieten.

Anspruch auf Erstattung der Mehrkosten?

Wie bereits erwähnt könnten Sie zunächst die Flugscheinkosten zurück verlangen. Ob ein Anspruch auf Übernahme der Mehrkosten wie Hotel etc. besteht, könnte sich aus Art. 9 der VO ergeben.

Wird auf diesen Artikel Bezug genommen, so sind Fluggästen folgende Leistungen unentgeltlich anzubieten: 

a)  Mahlzeiten und Erfrischungen in angemessenem Verhältnis zur Wartezeit, 

b)  Hotelunterbringung, falls 

- ein Aufenthalt von einer Nacht oder mehreren Nächten notwendig ist oder 

- ein Aufenthalt zusätzlich zu dem vom Fluggast beabsich- tigten Aufenthalt notwendig ist, 

c)  Beförderung zwischen dem Flughafen und dem Ort der Unterbringung (Hotel oder Sonstiges). 

Allerdings ist fraglich, ob eine zusätzliche Übernachtung hier tatsächlich NOTWENDIG wäre. Ich gehe davon aus, dass sich der Artikel eher darauf bezieht, dass Reisende eine Unterkunft gestellt bekommen, wenn sie sich gerade an einem anderen Ort befinden. Deshalb glaube ich nicht, dass Condor ein Hotel stellen muss. 

Allerdings ist es durchaus möglich, dass ein Fachanwalt das anders sieht, da diese Thesen nur meine eigene Meinung sind. Allerdings wäre es durchaus möglich, dass Sie die Kosten eventuell als weitergehenden Schadensersatz geltend machen können. So dieses Urteil:

LG Frankfurt a.M., Urteil vom 15.03.2011, Az 2-24 S 1/11 (zu finden über die Google-Suche „2-24 S 1/11 reise-recht-wiki“) 

Neben den Ansprüchen auf eine Ausgleichszahlung kann auch ein Anspruch auf weitergehender Schadensersatz bestehen. Dies betrifft jeden Schaden, der direkt durch die Annullierung hervorgerufen wird.

Beantwortet von (21,990 Punkte)
0 Punkte
...