3,336 Fragen

10,722 Antworten

896 Kommentare

1,611 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverschiebung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverlegung-rechte flugzeitenverlegung flugverspätung fachanwalt-reiserecht entschädigung-anspruch entschädigung-flugverlegung-schadensersatz entschädigung reiseveranstalter-flugänderung-rechte schadensersatzanspruch-flugänderung flug-verspätet-anspruch anspruch-entschädigung-flug-verspätung flugänderung-rechtsanwalt flugänderung-anwalt pauschalreise-flugänderung schadensersatz-vertane-urlaubszeit reisebüro-flugänderung-rechte entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude gepäckverspätung-schadensersatz flugverlegung-schadensersatz flugverspätung-fachanwalt flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugumbuchung-schadensersatz flugverschiebung-entschädigung flugänderung-fachanwalt außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch reisemangel-entschädigung flugzeitenänderung-früher condor-flugverspätung-gutschein condor-flugverspätung-entschädigung fachanwalt-für-flugrecht flugzeitenänderung reiseveranstalter-entschädigung flugverschiebung-was-tun flugänderung-urlaub-kürzer anschlussflug-verpasst-entschädigung flugzeitenverlegung-rechte gepäckverspätung-pauschale fachanwalt-gepäckrecht flugänderung-fachkanzlei bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz fachanwalt-gepäckverspätung flugannullierung-vorgehen gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag gutschein-condor-flugverspätung fachanwalt-für-fluggastrechte eurowings-flugänderung gepäckverspätung-koffer flugverlegung-ohne-information flugstornierung-rechte flugannulierung-entschädigung flugverlegung-was-kann-ich-tun flugverspätung-entschädigung gepäckverspätung-tagessatz eurowings-flugentschädigung fachanwalt-fluggastrechte flugverschiebung-schadensersatz condor-fluggutschein flugzeitenänderung-schadensersatz condor-flugverspätung-schadensersatz hotel-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz anschlussflug-entschädigung abflughafen-geändert-rechte eurowings-flugverspätung-entschädigung flugzeit-geändert-rechte eurowings-flugänderung-rechte weiterflug-verpasst-was-tun gepäckverspätung-tagespauschale ryanair-entschädigung condor-gutschein-probleme condor-entschädigung anwalt-für-reiserecht flugverlegung-nach-vorne montrealer-übereinkommen-entschädigung condor-gutschein-code lufthansa-flugverspätung fachanwalt-flugrecht reiserecht-fachanwalt airberlin-entschädigung entschädigung-tagessatz condor-reisegutschein flugumbuchung-was-tun eurowings-flugänderung-was-tun condor-flugverspätung-musterschreiben gepäckverspätung-wieviel-schadensersatz außergewöhnlicher-umstand
+1 Punkt

Sg Damen und Herren,

wir haben gestern (28.09.) eine Pauschalreise (Flug + Hotel) über 5vFlug in die Türkei gebucht.

Die Rückflugzeit wurde mit 10.10., 15 Uhr ab Antalya mit Flugnummer TWI1973 bestätigt und auch auf den Reisegutscheinen aufgeführt.

Rück bestätigt: AYT-DRS 10.10.2016 ab 15:00 Uhr 10.10.2016 an 17:30 Uhr TWI 1973

Heute am 29.09. kommt bereits eine Mail des Veranstalters mit einer Vorverlegung des Fluges auf 08.30 Uhr - uns geht dabei wieder ein halber Tag verloren. Zu beachten ist, dass dabei auch eine andere Flugnummer auftaucht.

Rück neu bestätigt: AYT-DRS 10.10.2016 ab 08:30 Uhr 10.10.2016 an 10:40 Uhr TWI 1985


Ich sehe nicht ein, dass ich als Kunde immer verbindlich buche, dann aber dem Willen von Fluggesellschaften und Reiseveranstalter aber ausgeliefert bin.

Wie verhält es sich, wenn das jetzt - 2Tage vor Urlaubsstart - schon so losgeht ?!

Habe ich irgendwelche Ansprüche ? Wenn ja, was muss ich unternehmen ?

LG und schonmal vielen Dank für Eure Antworten
Thomas


 

Gefragt in Flugzeitenverschiebung von
wieder getaggt von
+1 Punkt

2 Antworten

0 Punkte

Lieber Thomas,

 

du möchtest wissen, welche Ansprüche dir zustehen, wenn der ursprünglich gebuchte Flug vorverlegt wird. Ich lege dir im Folgenden meine Meinung dar, natürlich müsstest du dich für einen rechtlich verbindlichen Rat an einen Juristen wenden.

 

Da du eine Pauschalreise gebucht hast, stehen dir Ansprüche gegen den Reiseveranstalter und gegen die Fluggesellschaft zu.

 

Ansprüche gegen den Reiseveranstalter:

 

Wer eine Pauschalreise bucht, schließt einen Reisevertrag im Sinne des § 651a BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) mit dem Reiseveranstalter ab. Wenn dann „etwas schief geht“ besteht die Möglichkeit, den Reisepreis zu mindern, das ergibt sich aus § 651d BGB. Das geht aber nur, wenn ein Reisemangel vorliegt. Die Frage ist nun also, ob die Vorverlegung um einen halben Tag einen Reisemangel darstellt. Es lohnt ein Blick in die Rechtsprechung:

 

Amtsgericht Ludwigshafen, Urteil vom 15.08.2008, Az. 10 C 1621/08 (bei Interesse einfach googeln: Amtsgericht Ludwigshafen 10 C 1621/08 reise-recht-wiki.de)

 

Bei einer siebentägigen Flugreise stellt die Vorverlegung des Termins des Rückfluges um elf Stunden einen Reisemangel dar.

 

Landgericht Düsseldorf, Urteil vom 20.05.2011, Az. 22 S 262/10 (bei Interesse googeln: Landgericht Düsseldorf 22 S 262/10 reise-recht-wiki.de)

 

Hier wird der Verlust der Nachtruhe als Reisemangel bezeichnet.

 

Natürlich ist keiner dieser Fälle genau wir deiner. Nach meiner Einschätzung wäre es aber zumindest möglich, dass bei einer einwöchigen Reise der Verlust eines halben Tages einen Reisemangel darstellt und du den Reisepreis gemäß § 651d BGB mindern könntest. Denke dann aber unbedingt daran, das innerhalb eines Monats zu machen. Gemäß § 651g BGB muss die Minderung innerhalb eines Monats nach der Beendigung der Reise geltend gemacht werden.

 

Ansprüche gegen die Airline:

 

Es findet die Europäische Fluggastrechte-Verordnung (VO (EG) (261/2004)) Anwendung, wenn du von einem europäischen Flughafen aus gestartet bist.

 

Es könnte sich um eine Annullierung handeln. Das ist dann der Fall, wenn der ursprüngliche Flug nicht mehr stattfindet und deswegen auf einen anderen ausgewichen wird. Dann findet Artikel 5 der Fluggastrechte-Verordnung Anwendung. Dieser wiederum verweist unter bestimmten Umständen auf Artikel 7 der Verordnung, der Ausgleichszahlungen beinhaltet. Da du weniger als 14 und mehr als 7 Tage vor dem geplanten Abflug informiert wurdest und dein Flug um mehr als zwei Stunden vorverlegt wurde, denke ich, dass dir Ansprüche aus Artikel 7 Absatz 1 Fluggastrechte-Verordnung zustehen. Am besten, du schaust mal nach, wie weit die Distanz ist, die das Flugzeug zurücklegen muss. Wenn sie weniger als 1500 km beträgt, steht dir ein Ausgleichsanspruch in Höhe von 250 € zu, wenn sie mehr beträgt, sogar ein Anspruch in Höhe von 400 €.

Beantwortet von (1,340 Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
0 Punkte

Hallo Thomas,

im Rahmen einer Pauschalreise wurde euer Flug von Tailwind Airlines um 6:30 Stunden vorverlegt.

Sie fragen sich nun, ob Sie irgendwelche Ansprüche gegen die Fluggesellschaft geltend machen können. Ansprüche sind für Sie aus der EU-Fluggastrechteverordnung denkbar.

Sie könnten zunächst Ansprüche aus der Europäischen Fluggastrechteverordnung wegen der Vorverlegung von 2 Stunden geltend machen.

Siehe dafür folgendes Urteil:

AG Hannover, Urteil vom 21.04.2011, AZ: 512 C 15244/10 (einfach zu finden für Sie, wenn Sie bei Google eingeben: AG Hannover Az.: 512 C 15244/10 reise-recht-wiki.de)
Bei einer Vorverlegung eines Fluges entspricht dies einer Annullierung des ursprünglichen Fluges, wenn die Vorverlegung mehr als zehn Stunden beträgt.

Bei einer Flugvorverlegung ist erst ab einer Vorverlegung von mindestens 10 Stunden von einer Annullierung auszugehen. In Ihrem Fall begründet die Vorverlegung um 2 Stunden also keine Annullierung und Sie haben dadurch leider keine Ansprüche aus der EU-Fluggastrechteverordnung.

ich rate Ihnen jedoch in jedem Fall einen Fachanwalt für Reiserecht aufzusuchen, da dies nur meine persönliche Einschätzung ist, und ein Fachanwalt mit der Materie besser vertraut ist. 

Beantwortet von (2,520 Punkte)
0 Punkte
...