3,125 Fragen

10,340 Antworten

884 Kommentare

1,524 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugverschiebung-rechte flugänderung-schadensersatz flugzeitenverlegung flugverspätung fachanwalt-reiserecht entschädigung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz flug-verspätet-anspruch entschädigung-anspruch anspruch-entschädigung-flug-verspätung reiseveranstalter-flugänderung-rechte schadensersatzanspruch-flugänderung flugänderung-rechtsanwalt flugänderung-anwalt pauschalreise-flugänderung schadensersatz-vertane-urlaubszeit entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude reisebüro-flugänderung-rechte flugverspätung-fachanwalt flugverlegung-schadensersatz flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugänderung-fachanwalt außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch reisemangel-entschädigung gepäckverspätung-schadensersatz flugumbuchung-schadensersatz condor-flugverspätung-gutschein condor-flugverspätung-entschädigung fachanwalt-für-flugrecht reiseveranstalter-entschädigung flugverschiebung-entschädigung flugzeitenänderung-früher flugänderung-urlaub-kürzer anschlussflug-verpasst-entschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugänderung-fachkanzlei flugzeitenverlegung-rechte flugzeitenänderung flugverschiebung-was-tun gutschein-condor-flugverspätung fachanwalt-für-fluggastrechte flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckverspätung fachanwalt-gepäckrecht flugstornierung-rechte eurowings-flugentschädigung flugverlegung-was-kann-ich-tun fachanwalt-fluggastrechte flugverlegung-ohne-information condor-fluggutschein flugverspätung-entschädigung gepäckverspätung-pauschale flugannulierung-entschädigung eurowings-flugänderung condor-flugverspätung-schadensersatz flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz hotel-entschädigung flugzeitenänderung-schadensersatz condor-flugverspätung-musterbrief gepäckverspätung-koffer gepäckverspätung-tagessatz gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag condor-gutschein-probleme anschlussflug-entschädigung flugzeit-geändert-rechte weiterflug-verpasst-was-tun abflughafen-geändert-rechte eurowings-flugverspätung-entschädigung condor-gutschein-code condor-entschädigung fachanwalt-flugrecht eurowings-flugänderung-rechte condor-reisegutschein reiserecht-fachanwalt airberlin-entschädigung ryanair-entschädigung anwalt-für-reiserecht flugverschiebung-schadensersatz außergewöhnlicher-umstand entschädigung-tagessatz gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz condor-flugverspätung-musterschreiben ryanair-flugannullierung minderung-anspruch flugverlegung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugverlegung-nach-vorne gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel tuifly-flugänderung condor-flugänderung gepäckverspätung-tagespauschale
0 Punkte
Hallo,

ich habe in einem Ticket die Strecke TXL-ADB-ADA gebucht. Mit SunExpress von Berlin mit Zwischenstopp in Izmir nach Adana.

09.09.2017 ging der Abflug in Berlin schon mit 30min Verspätung los. Weiterflug in Izmir war für 15:40 geplant, tatsächliche Abflugzeit war um 19:05 Uhr.

Geplante Ankunft in Adana war um 17:05 Uhr, tatsächliche Ankunft um 20:20 Uhr.

Da die verspätete Strecke eine innertürkische Strecke ist, es aber so gesehen ein Anschlussflug aus Europa war, ist meine Frage, ob ich trotzdem einen Anspruch nach Europ.Flugrecht habe, da die Strecke in einem Ticket steht?!

Grund der Verspätung war eine defekte Maschine und es musste eine neue Maschine herangeholt werden.
Gefragt in Flugverspätung von
Bearbeitet von
0 Punkte

1 Antwort

0 Punkte

Sie haben einen Flug bei Sunexpress von Berlin mit Zwischenstopp in Izmir nach Adana gebucht. Es kam zu einer Verspätung

Im Fall einer Flugverspätung könnten sich mögliche Ansprüche aus der europäischen Fluggastrechte Verordnung ergeben.

Fraglich ist jedoch zunächst, ob diese in Ihrem Fall überhaupt anwendbar ist. Der Anwendungsbereich der Verordnung 261/2004 ergibt sich aus Artikel 3 Absatz 1 der Verordnung.

"Artikel 3

Anwendungsbereich

(1) Diese Verordnung gilt

a) für Fluggäste, die auf Flughäfen im Gebiet eines Mitgliedstaats, das den Bestimmungen des Vertrags unterliegt, einen Flug antreten

b) sofern das ausführende Luftfahrtunternehmen ein Luftfahrtunternehmen der Gemeinschaft ist, für Fluggäste, die von einem Flughafen in einem Drittstaat einen Flug zu einem Flughafen im Gebiet eines Mitgliedstaats, das den Bestimmungen des Vertrags unterliegt, antreten, es sei denn, sie haben in diesem Drittstaat Gegen- oder Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen erhalten."

 

Sunexpress ist eine türkische Airline, sie ist also keine Fluggesellschaft der Gemeinschaft.

Problematisch ist in Ihrem Fall jedoch der Abflughafen. Eigentlicher Abflughafen ist Berlin, also ein Flughafen innerhalb der Gemeinschaft. Umsteigeflughafen ist jedoch Izmir, also ein Flughafen außerhalb der Gemeinschaft. Fraglich ist nun, welcher Flughafen maßgeblich ist.

Dazu habe ich folgendes Urteil gefunden, welches Ihnen weiterhelfen könnte.

AG Rüsselsheim, Urt. v. 10.08.2011, Az: 3 C 72/11 (36) (einfach zu finden, wenn Du bei Google eingibst: "  Az: 3 C 72/11 (36)  reise-recht-wiki.de")

Im vorliegenden Fall buchte der Kläger für sich und seine Frau eine Flugreise von Frankfurt nach Sansibar. Der Flug war planmäßig von Frankfurt am Main nach Mombasa und von Mombasa nach Sansibar vorgesehen. Gestartet ist die Maschine wie geplant mit einer geringen Verspätung von 17 Minuten, auch die Landung erfolgte planmäßig.

Der Weiterflug nach Sansibar verzögerte sich allerdings um 24 Stunden. Der Kläger erhebt einen Anspruch auf Ausgleichzahlung von der Beklagten wegen einer erheblichen Verspätung des Weiterfluges.
Das Gericht entschied, dass die Klage abgewiesen wird.  Der Kläger hat keinen Anspruch auf Zahlung eines Ausgleiches. Der Flug von Frankfurt nach Mombasa erfolgte pünktlich, erst der Flug von Mombasa nach Sansibar hatte eine erhebliche Verspätung.

Der zweite Flug startete aber nicht in einem EU Mitgliedsstaat und somit besteht auch kein Anspruch nach der Verordnung (EG) Nr. 261/2004. Des Weiteren ist nicht der Gesamtflug zu sehen, sondern vielmehr die Einzelstrecke und die startete verspätet von Mombasa.

 

Nach diesem Urteil ist also entscheidend, bei welchem Flug es zu einer Verspätung gekommen ist. In Ihrem Fall kam es bei dem Flug von Izmir nach Adana zu einer Verspätung, also auf der Strecke außerhalb der EU. Damit ist in Ihrem Fall die Europäische Fluggastrechte Verordnung nicht anwendbar.

Beantwortet von (16,210 Punkte)
0 Punkte
...